deutsch italiano english  english

 
  BerlinPlus
 
 
• Wir über uns
• Home
• Aktuelles
• Leistungen
• Karriere
• Ihr Kontakt
 
 
  Angebote
 
• 1. Berlin
• 2. Potsdam
• 3. Spreewald
• Events
• Geschenkidee
• Kalender
• Referenzen
• Schlösser
• Seminare
• Specials
• Stadtspiele
 
 
  Saison
 
 
• Frühjahr
• Sommer
• Herbst
• Winter
 
 
  Feste
 
 
• Pfingsten
• Weihnachten
 
 
  Buchung
 
 
• Anfrage
• AGB
• Datenschutz
 

Angebote
 
 

Schlösser
Schlösser und Gärten in Berlin und Potsdam

In der Region Berlin-Brandenburg gibt es eine Vielzahl imposanter Schlösser und historischer Parkanlagen. Gerne organisieren wir für Sie unter Einbindung dieser einzigartigen Schloss- und Kulturlandschaft spezielle Führungen, Ausflüge oder Events. Möge die folgende Auswahl Ihnen eine erste Anregung bieten!

Unsere Angebote in dieser Kategorie:
· Schlösser und Gärten in Berlin
· Schlösser und Gärten in Potsdam

Schlösser und Gärten in Berlin
Schloss Charlottenburg
Das Alte Schloss (1695-1713 von Nering und Eosander erbaut), der Neue Flügel (1740-1742 von Knobelsdorff), die Paradekammern Sophie Charlottes und Friedrichs I. mit dem Porzellankabinett, die Wohnräume Friedrichs des Großen, seiner Nachfolger sowie der beliebten Königin Luise laden Sie zu einem Besuch ein.
Das Schloß ist ganzjährig geöffnet, Schließtag ist Montag. Der Neue Flügel ist ab 01. November 2012 wegen Sanierung geschlossen.

Schlossgarten Charlottenburg
Der Schlossgarten Charlottenburg hat seinen Ursprung in einem kleinen, für die Kufürstin Sophie Charlotte errichteten Lustschloss. Die preußischen Könige wohnten hier bis in das späte 19. Jahrhundert, erweiterten und veränderten das Schloss und die Parkanlagen. Nach schweren Kriegszestörungen begann 1948 der Wiederaufbau. Das Schloss Charlottenburg ist heute das einzige erhaltene Residenzschloss der Hohenzollern in Berlin.
Lassen Sie sich verzaubern und inspirieren von Kunst, Kitsch, wahren und nicht ganz so ernst gemeinten Geschichten aus dem Hause Hohenzollern!

Schloss Pfaueninsel
Es wurde 1794-1796 im Auftrag von Friedrich Wilhelm II. für seine Lieblingsmätresse, die schöne Wilhelmine, durch den Architekten Brendel erbaut. Es besitzt eine vollständig erhaltene Ausstattung der Zeit um 1800.
Das Schloss ist vom 1. April bis 31. Oktober von 10-17:30 Uhr geöffnet, Schließtag ist Montag; Die Pfaueninsel ist ganzjährig über die Fähre zugänglich.

Pfaueninsel
Auf der Pfaueninsel entstand ein Park als Erweiterung und Ergänzung des Neuen Gartens über den Havelsee hinweg. Friedrich Wilhelm II. ließ auf der Insel ein Schlösschen aus Holz errichten. Dem Gefühl der Zeit entsprechend sollten dort Mensch und Natur im Einklang leben. Im 19. Jahrhundert wurde die Pfaueninsel von Lenné umgestaltet.
Noch heute sorgen die 70 auf der Insel lebenden Pfauen für besondere Freude bei Groß und Klein.

Jagdschloss Grunewald, Berlin-Zehlendorf
Das Jagdschloss Grunewald wurde ab 1542 von Theyß für Kufürst Joachim II. erbaut. Später erfolgte der Umbau durch den Architekten Nering.
Bewundern Sie die Gemäldeglarie mit Werken von Rubens und Cranach. Das Jagdmuseum passt thematisch gut zu Firmenausflügen mit Wildgerichten und der Entdeckung der Berliner Fauna und Flora.
Geöffnet hat das Jagdschloss ganzjährig (von April bis Oktober von 10–18 Uhr, von November bis März von 10–16 Uhr). Schließtag ist am Montag; Führungen im Schloss nur an Wochenenden und an Feiertagen.

Download:
    - Kontaktformular
Buchungsanfrage:
    - Onlineformular

Schlösser und Gärten in Potsdam
Schloss Sanssouci
Das von 1745-1747 durch von Knobelsdorff erbaute Schloss gilt als Hauptwerk deutscher Rokokoarchitektur. Meisterwerke von Watteau, Pannini, Pesne und die vielen Geschichten um den berühmten König Friedrich II. laden Sie ein zum Staunen und Verweilen.
Ganzjährig geöffnet, Schließtag ist Montag;

Schlossküche und Damenflügel
Die durch Friedrich Wilhelm IV. und seine Gemahlin zwischen 1840 und 1842 in Auftrag gegebenen Erweiterungsbauten bieten Ihnen heute einen Einblick in die höfische Küche und das Leben der Dienerschaft im 19. Jahrhundert.
Geöffnet hat das Schloss ganzjährig von April-Oktober:10–18 Uhr; von November bis März 10–17 Uhr, Montag ist Schließtag.Besichtigungen nur mit Führung.

Park Sanssouci
Der Park Sanssouci bildet ein Ensemble von Schlössern und Gärtenanlagen, das im 18. Jahrhundert unter Friedrich dem Großen begonnen und im 19. Jahrhundert unter Friedrich Wilhelm IV. erweitert wurde. In seinem Mittelpunkt steht das schon erwähnte Schloss Sanssouci, die Sommerresidenz Friedrichs des Großen. Der Park ist Ausgangspunkt für alle späteren Parkgestaltungen in Potsdam.

Neues Palais von Sanssouci
Der 1763-1769 von Büring, Manger und Gontard erbaute, prunkvollste Schlossbau Friedrichs des Großen lädt Sie heute ein mit Königswohnung, Gästeappartements, Festsälen wie dem Marmorsaal, dem Grottensaal und dem Schlosstheater sowie der Pesne-Galerie.
Gerne binden wir das Schlosstheater mit seinen Veranstaltungen in Ihren Firmenevent oder Ausflug ein.
Das Neue Palais ist bis zum 28. März 2013 geschlossen.

Schloss Neue Kammern
Sie wurden 1747 nach Plänen von Knobelsdorff als Orangerie erbaut und zwischen 1771-1774 zum Gästeschloss Friedrichs des Großen durch Unger umgebaut.
Entdecken Sie die Gästeappartements, den Jaspissaal, das Intarsienkabinette und die Potsdamer Verduten.
Die Neuen Kammern sind ganzjährig geöffnet, von April bis Oktober von 10–18 Uhr, von November bis März von 10–17 Uhr. Schließtag ist Dienstag.

Chinesisches Haus
Der 1754-1757 von Büring erbaute Gartensaal gilt als eines der wichtigsten Beispiele europäischer Chinoserie. Die reichhaltigen Vergoldung am Bau inspirieren noch heute die Gäste des Parks und sind immer wieder Vorbild auch für zeitgenössische Designer!
Das Chinesische Haus ist von Mai bis Oktober geöffnet, Schließtag Montag.

Schloss Cecilienhof
Das 1914-1917 von Schultze-Naumburg für das letzte Kronprinzenpaar der Hohenzollern, Cecilie und Wilhelm erbaute Schloss ist die historische Stätte der Potsdamer Konferenz 1945. Besuchen Sie die Wohnräume des letzten Kronprinzenpaares und erfahren Sie Wissenswertes über die europäische Nachkriegsgeschichte und die deutsche Teilung!
Ganzjährig geöffnet von April bis Oktober von 10–18 Uhr, von November bis März von 10-17 Uhr. Schließtag Montag.

Download:
    - Kontaktformular
Buchungsanfrage:
    - Onlineformular

     - diese Seite drucken -

 
 
  Erlebnisse
 
 
• lesen
• verfassen
 
 
  Partner
 
 
• ABACUS Hotel
• Berlin Story
• BTM
• IG Friedrich-
   straße
• Jolly Hotel    Vivaldi
• Maredo
• Tegelairport-
   hotels
• World of TUI
• Berliner
   Weihnachts-
   mannaktion
• Nikolaiviertel
   e.V.
• Wirtshaus zur
  Pfaueninsel
 
 
  Newsletter